Surfen lernen PART 1

Surfen lernen PART 1

Wir haben in unserem Shop natürlich Anfänger und Profi Surfboards für euch. Einem Pro braucht man nicht mehr zu erklären, wie sein Board auszusehen hat, worauf man beim Kauf achten muss oder wie man überhaupt die erste Welle bekommt. Falls ihr aber Anfänger seid, vielleicht einmal im Surfcamp wart und jetzt euer eigenes Board kaufen wollt, um eure Surfskills zu trainieren, solltet ihr natürlich wissen, was für euch geeignet ist. Viele Surfer werden euch dazu raten ein Second Hand Board zu kaufen oder ein Epoxy Board, wie ihr es bei uns im Shop finden könnt. So ziemlich alle unsere Beginner oder Spaßboards, denn auch gute Surfer reiten gerne mal ein Mini Malibu wegen dem hohen Spaßfaktor, sind aus Epoxy oder Holz, und damit kaum zerstörbar. Ein Anfänger Surfboard sollte je nach Körpergewicht und Größe eine Länge von ca 7.6 - 8.0 haben. Dabei entspricht 7.6 ungefähr 2.30m und 8.0 ca 2.44m, da die Maße in der Einheit Fuß angegeben sind und Surfbretter meist in Fuß oder auch in Inch gemessen werden. Natürlich kann man auch kleiner anfangen, allerdings wird der Standup, die Kontrolle über das Board und das Paddeln dadurch immer schwieriger und am Anfang sollte man natürlich möglichst viele Erfolgserlebnisse haben, da man auch nicht unbedingt so viele Wellen erwischt, vor allem weil an beliebten Surfspots auch sehr viele talentierte Surfer zu finden sind, die einem alle Wellen vor der Nase wegnehmen. Auch ein Softboard ist immer gut als kompletter Anfänger, da dadurch die Verletzungsgefahr geringer ist und Softboards eigentlich auch nur am Schaum kaputt gehen, dort aber kein Wasser ziehen und damit auch weiter gesurft werden können, ohne das man sie reparieren muss. Grundsätzlich zeigt die Erfahrung auch, dass Softboards einfach leichter zu surfen sind und ihr dadurch natürlich viel besser üben könnt. Als Anfänger können wir euch also TORQ Surfboards wärmstens empfehlen, denn erstens haben die Boards die passenden Eigenschaften um Wellenreiten zu lernen und zweitens gehören sie zu den günstigsten Neuboards die ihr finden könnt. Mehr Infos dann in Part II. In unserer neuen Serie zeigen wir euch anhand von verschiedenen Videos wie man eigentlich ein richtiger Surfer wird und welches Material man braucht. Wir fangen ganz easy mit Schritt eins an, ein kleiner Überblick über Surfboards und welches Surfboard für den Beginn geeignet ist. Es folgen allerhand Videos zum Beispiel über Vorfahrtsregeln im Surfverkehr, gerade wichtig für Anfänger wenn die Crowd im Wasser ist, den Stand Up, den Duckdive und so weiter. Einfach alles was ihr vom Beginner bis zum Experten über das Surfen wissen solltet. Ihr könnt das ganze auch als Vorbereitung auf eines unserer Partnersurfcamps nehmen, falls ihr dort eh einen Kurs machen wollt. Falls ihr Anregungen habt, was ihr gerne noch lernen und wissen wollen würdet, meldet euch bei uns über das Kontaktformular oder kommentiert weiter unten. Im Eigenmuse Team haben wir erfahrene Surfer, die euch alle Fragen rund um das Surfen oder auch das Riversurfen beantworten können. Viel Spaß bei Lektion 1! Das Video ist auf Englisch, da ihr hier den ersten Einblick von einem Profisurfer aus Australien bekommt, einem der Mutterländer des Surfens

All comments

Leave a Reply